Jira Init script

Da die Jira Standalone Version hat keine init Scripte für das Os beinhalted helfen folgende Schritte:

#ln -s /pfad/zur/jirainstance/bin/startup.sh /etc/init.d/jira-startup
#ln -s /pfad/zur/jirainstance/bin/shutdown.sh /etc/init.d/jira-shutdown

Jetzt ändern wir das /etc/init.d/rc.local Script um folgendes Kommando einzufügen

/etc/init.d/jira-startup

Das sorgt für den Autostart JIRA nach dem Reboot.

Achtung: Unter Suse in muss die Zeile in die Datei /etc/init.d/boot.local eingetragen werden.
Nun erstellen wir in /etc/init.d/rc0.d, und rc6.d einen Symlink der auf den eben erstellten jira-shutdown Symlink zeigt.

#ln -s /etc/init.d/jira-shutdown /etc/init.d/rc0.d/K01jira

Das sorgt nun dafür, dass Jira bei halt oder reboot automatisch gestopt wird.
Beim starten können wir zuä¤tzlich noch die JAVA_Home environment Variable noch in die bin/setenv.sh schreiben.

JAVA_HOME="/usr/java/jre1.6.0_17"

JAVA_OPTS="-Xms128m -Xmx256m $JAVA_OPTS -Djava.awt.headless=true -Datlassian.standalone=JIRA-Dorg.apache.jasper.runtime.BodyContentImpl.LIMIT_BUFF